La Banda Bremen

"La Banda" - das bedeutet "die Kapelle" oder "die Musikgruppe" auf Spanisch und Italienisch:
wir blasen Blockflöten vom Sopranino bis zum Großbass!

Das Ensemble besteht seit 1999 unter meiner Leitung.
Zur Zeit treffen sich 6 Spielerinnen (Musikstudierte sowie auch musikbegeisterte Laien),
um ausgefallene Blockflötenliteratur aus unterschiedlichen Epochen und Stilrichtungen zu erarbeiten und vorzustellen.

Logo des Ensembles.

• Mitspielen:

Falls jemand diese Zeilen liest und Lust hat beim Ensemble La Banda Bremen aktiv mitzuspielen,
dann möge sie oder er sich bitte bei mir melden (⇒ ebriefe[at]stephanschrader.de).

Es gibt einige kleine, aber wichtige Hinweise zum aktiven Mitspielen: wir bereiten Konzerte vor,
die ein ausgefallenes und sehr interessantes Programm haben. Außerdem möchten alle
Mitglieder des Ensembles innerhalb eines Programmes die Flöten wechseln.

Zwischen bearbeiteten Werken aus dem 15. und 16. Jahrhundert, polyphonen Tänzen,
Ricercaren und Canzonen gehen wir auch Originalwerke aus der Moderne an.
Auch barocke Musik aus der Blütezeit der Blockflöte darf natürlich nicht fehlen.

Das Ensemblefoto ist von Angela Hoffmann.

Wir präsentieren die Ergebnisse unserer Arbeit sehr gerne in Konzerten mit Erläuterungen zu den von uns ausgewählten Werken.

Wir hoffen, dass die Freude, die wir beim Spielen unserer Instrumente und
dem Erarbeiten so unterschiedlicher Musik haben, bei unseren Konzerten spürbar wird.

schnelle Übersicht:

Gleich hier im Anschluss finden Sie die neuen Programme.
Und hier geht es mit einem Klick zu den ⇒ Terminen des Ensembles.
Zur ⇒ kleinen Soundvorstellung geht es hier lang.

Logo des Ensembles.

Die neuen Programme:

Die Stücke für die Videoaufnahme:

• Incerti: "Ballet Nr. 268", SATB, Eigenverlag.
• Michael Praetorius: "Courant Sarabande Nr. 104", SATB, Eigenverlag.
• Wipo von Burgund (ca. 995 - ca. 1050): "Victimae paschali laudes", einstimmig, IMSLP.
• Lance Eccles (*1944): "Gregorianische Fantasie", TBB, Flautando Edition A-075.
• Masare Ribina Onnete: "Ein hölzern Glockenklang, 2018", AATTBB, Eigenverlag. Uraufführung am 29. September 2019!
• Adrian Willaert: "O bene mio", ATTB, Eigenverlag.
• Björn Hagvall: "Tango for fyra", Mai 2007, SATB, Edition Tre Fontane 2070.
• Masare Ribina Onnete: "Tanz der Veneziroler", 2017, SinoSATTBGb, Eigenverlag.

Stücke für das neue Programm:

Die Reihenfolge und Zusammensetzung ist hier noch willkürlich.

• Samuel Scheidt: Fantasia a4 Voci super "Io son ferito lasso", SATB, Heinrichshofen N 2340.
• Girolamo Frescobaldi: "Canzon a4 F 8.42c, SATB, Y. F. Music Enterprise.
• John Dowland: "Mr. John Langton's Pavan", SATTB, IMSLP.
• Masare Ribina Onnete: "Ruhe und Sturm am See", SinoSTT, Eigenverlag 2018.
• Masare Ribina Onnete: "Vom Dunkel ins flirrend Licht", Eigenverlag 2018.
• Giorgio Mainerio: "Pass' e mezzo antico", IMSLP.
• Anonym: "Passamezzo Antico" in g.
• Alfonso Ferrabosco: "Fantasia a 6 Bassi", Edition Tre Fontane, ETF 014.
• Sören Sieg (*1966): "Variationen über eine irische Jig", ATTBGb, Eigenverlag.
• Matthias Maute (*1963): "Melodie I"
von 1998 für ATBB. Mieroprint EM 1077.

Logo des Ensembles.

Pfeilgrafik

Die Termine von La Banda Bremen:

2024

Die Ferientage 2024 in Bremen/Niedersachsen:

• Weihnachtsferien: bis 5. Januar 2024.
• Winterferien: 1. und 2. Februar 2024.
• Osterferien: 18. März - 2. April 2024.
• Pfingstferien: 10. und 21. Mai 2024.
• Sommerferien: 24. Juni - 2. August 2024.
• Herbstferien: 4. - 19. Oktober 2024.
• Weihnachtsferien: 23. Dezember 2024 - 4. Januar 2025.

die Probentermine 2024:

• Sonntag, 28. Januar 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Samstag, 17. Februar 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Samstag, 6. April 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Sonntag, 5. Mai 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Sonntag, 26. Mai 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Samstag, 1. Juni 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Samstag, 17. August 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Für eine Videoaufnahme ist der 15. September 2024 reserviert.
• Samstag, 26. Oktober 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Samstag, 16. November 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Samstag, 14. Dezember 2024, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.
• Samstag, 11. Januar 2025, ab 12:30 Uhr, Gemeindehaus der Ev. Kirche Rablinghausen.

Logo des Ensembles.

eine kleine Soundvorstellung:

Jetzt können Sie in 3 kleine Teile aus einem Konzert im Februar 2023 des Bremer Blockflötenensembles "La Banda Bremen" hineinhören.
Zuerst kommt eine Bransle, komponiert von Michael Praetorius, zusammen mit Jeroen Finke an verschiedenen Percussioninstumenten.
Das Ensemble "La Banda Bremen" wird seit Jahren von mir geleitet.

Wieder das Ensemble "La Banda Bremen" aus dem gleichen Konzert mit einer Courante von Michael Praetorius.

Das Ensemble "La Banda Bremen" spielt zum Abschluss für Sie wiederum einen französischen Tanz, den Tielmann Susato herausgab.
Es ist eine Ronde mit dem Titel: "Il etoit une fillette".

Im letzten Konzert des Ensembles „La Banda Bremen“ sang Jeroen Finke mit
dem Ensemble und mir am Bassdulzian ein "Vater unser" von M. Altenburg.
Auch hier ist sehr gut zu hören, wie sanft ein Bassdulzian sich in ein Ensemble einfügt.

Früher spielten wir oft zur Adventszeit ein dementsprechendes Programm.
Hier nun eine Bearbeitung von einem Choral von J. S. Bach: "Wie soll ich dich empfangen".

Pfeilgrafik