Bremer Blockflöten Ensemble

Das Bremer Blockflöten Ensemble ist wie der Name schon sagt ein reines Blockflötenensemble.
Es wurde von mir 1992 gegründet.
Die erste Probe des Bremer Blockflöten Ensembles fand am 30. April 1992 um 19 Uhr im Fesenfeld 4 bei Momos Tanzstudio in Bremen statt.
Damals starteten wir mit drei spielfreudigen Laien und von den damaligen "Anfängern" ist noch eine Spielerin heute aktiv mit dabei.

Seitdem treffen wir uns regelmäßig alle 2 Wochen,
immer donnerstags, ab 19:30 Uhr ab sofort in der Freien Waldorfschule Bremen,
Touler Str. 3, 28211 Bremen, und bereiten ganz unterschiedliche Musik für die verschiedensten Projekte vor.

Im Ensemble kann man sich mit einer Sorte Blockflöte einbringen oder aber, wie viele mittlerweile im Ensemble, wechseln.
Das Bremer Blockflöten Ensemble spielt vom Sopranino bis zum Subbass. Es sind zur Zeit drei Großbässe und zwei Subbässe einsatzbereit.

Foto des Bremer Blockflöten Ensembles
Das Foto entstand vor der Coronazeit!

Wir haben im Laufe der Zeit die verschiedensten Werke erarbeitet, von der Renaissance bis zur Moderne.
Die Stücke werden in Ruhe erarbeitet, so dass jede(r) mitspielen kann.

• Mitspielen:

Zur Zeit haben wir 15 SpielerInnen und sind leider nicht voll besetzt.
Wir können aber im 4 und 8-Fuß Bereich spielen und erzielen somit einen wunderbar weichen und vollen Ensembleklang.

Sollten Sie mitspielen wollen, schreiben Sie mir bitte eine ⇒ Email…, danke!

schnelle Übersicht:

Gleich hier im Anschluss finden Sie die kommende Vorbereitung.
Und hier geht es mit einem Klick zu den ⇒ Terminen des Ensembles.
Klicken Sie sich zum ⇒ Projekt November 2023.
Zum nächsten ⇒ Projekt im April 2024 bitte auf den Link klicken!

Logo des Ensembles

Unsere kommende Vorbereitung:

Die Probenstücke für das Aprilprogramm 2024:

• Dietrich Schnabel: "Sound - Demo", 2014 herausgegeben für GkSinoSATBGbSb. ISMN 979-0-50241-044-5.
• Felix Mendelssohn-Bartholdy: "Denn er hat seinen Engeln befohlen, a8.
• Engelbert Humperdinck: "Abendsegen" für Blockflöten - Orchester, 15 stimmig, Moeck Verlag 3327.
• Agnes Dorwarth: "Zungenbrecher", ETF 2032.
• Giovanni Battista Grillo: "Canzon quarta a8", 1. Chor, LPM ADC 53.
• Lodovico Grossi da Viadana: Sinfonia "La Bergamasca" a8, 1. Chor, LPM VM 20.
• Anonym: "La Bergamasca", Ground.
• Jiri Laburda: "In der Natur", Moeck 747/748.
• William Henry Monk: "Abide with me", SATB, Noten von IMSLP.

Weitere Übungsstücke:

• William Byrd: "Ave verum corpus", ATTB, IMSLP.
• John Dowland (1563 - 1626): "Lachrimae Amantis", Besetzung: SATTB(Gb), Nagels 173.
• Johann Pachelbel (1653 - 1706): Kanon für SSSB, Fentone F 295.

Logo des Ensembles
Pfeilgrafik

Die kommenden Termine:

2024

Die Ferientage 2024 in Bremen/Niedersachsen:

• Weihnachtsferien: bis 5. Januar 2024.
• Winterferien: 1. und 2. Februar 2024.
• Osterferien: 18. März - 2. April 2024.
• Pfingstferien: 10. und 21. Mai 2024.
• Sommerferien: 24. Juni - 2. August 2024.
• Herbstferien: 4. - 19. Oktober 2024.
• Weihnachtsferien: 23. Dezember 2024 - 4. Januar 2025

Die Probentermine:

• Donnerstag, 11. Januar 2024, 19:30 Uhr, Probe.
• Donnerstag, 25. Januar 2024, 19:30 Uhr, Probe.
• Donnerstag, 8. Februar 2024, 19:30 Uhr, Probe.
• Donnerstag, 22. Febuar 2024, 19:30 Uhr, Probe.
Tagesprobe am Samstag, 24. Februar 2024, ab 12 Uhr.
• Donnerstag, 14. März 2024, 19:30 Uhr, Probe.
Probenwochenende vom 12. - 14. April 2024 in ⇒ Herrmannsburg mit den Hannoveranern.
Konzert mit den Hannoveranern am Samstag, 20. April 2024 in Hannover.
Näheres dazu demnächst hier!

Logo des Ensembles
Pfeilgrafik

Projekt November 2023:

Eröffnungskonzert der Bremer Hausmusikwoche 2023 mit dem Ensemble "Neusilber" der Kreismusikschule des Landkreises Diepholz
und dem "Bremer Blockflöten Ensemble" am 17. November 2023 um 18 Uhr, im Alten Fundamt in Bremen.

Vor dem Konzert wird kurz geprobt. Darüber gab es ein Filmchen von S. Lauckner, dass Sie sich hier
anschauen können.

Programm November 2023:

Die Probenstücke für das Herbstprogramm:

• Anonym: Pavane, SATB, Edition Moeck 3604
• Anonym: Bransle de Bourgogne, Nr. 36, SATB.
• Thomas Tallis (um 1505 - 1585): "If ye love me", SATB, IMSLP.
• Lance Eccles (*1944): "Tango Armadillo", SATB, OMP 121.
• John Dowland (1563 - 1626): "1 Lachrimae Antiquae", Besetzung: SATTB(Gb), Nagels 173.
• Georg Friedrich Händel (1685 - 1759): Tanz Nr. 5, "Air" und Tanz Nr. 7, "Bourrée" aus der Wassermusik, Eigenverlag.
• William Henry Monk: "Abide with me", SATB, IMSLP.

Foto vom Konzert
Logo des Ensembles
Pfeilgrafik

Projekt April 2024:

Das gemeinsame Projekt mit dem Blockflötenensemble "Flauto Cantando", das von Annette Samse,
zugehörig zu ⇒ St. Michael in Letter, Kirchstr. 1 in 30926 Seelze trainiert wird,
startet mit einem Probenwochenende vom 12. bis zum 14. April 2024
in Hermannsburg. Dort werden die Stücke des Programmes geübt und
zusammengesetzt.

Die Woche drauf wird die gemeinsame Arbeit vom Probenwochenende in einem Konzert am
Samstag, den 20. April 2024, 18 Uhr in ⇒ St. Michael in Letter, Kirchstr. 1 in 30926 Seelze, vorgestellt.
Der Konzerttag beginnt schon um 14 Uhr mit einer Generalprobe.
Zusätzlich wirkt das Posaunenensemble "RestBlech" und das Querflötenensemble beim
Konzert mit. Das wird ein klanglich sehr interessantes Konzert!

Das ungefähre Programm für das Aprilprojekt 2024:

• Dietrich Schnabel: "Sound - Demo", 2014 herausgegeben für GkSinoSATBGbSb. ISMN 979-0-50241-044-5.
• Felix Mendelssohn-Bartholdy: "Denn er hat seinen Engeln befohlen, a8.
• Engelbert Humperdinck: "Abendsegen" für Blockflöten - Orchester, 15 stimmig, Moeck Verlag 3327.
• Agnes Dorwarth: "Zungenbrecher", ETF 2032.
• Giovanni Battista Grillo: "Canzon quarta a8", 1. Chor, LPM ADC 53.
• Lodovico Grossi da Viadana: Sinfonia "La Bergamasca" a8, 1. Chor, LPM VM 20.
• Anonym: "La Bergamasca", Ground.
• Jiri Laburda: "In der Natur", Moeck 747/748.
• William Henry Monk: "Abide with me", SATB, Noten von IMSLP.
• Das Querflötenensemble spielt 2 Stücke, eines von A. Scarlatti und ein Werk mit dem Titel "To Night".
• Das Ensemble RestBlech aus Hannover spielt 3 Stücke, u.a. eine Fantasia und Skyfall.

Pfeilgrafik